Seminar für Entscheidungsträger im ländlichen Raum – Zukunftsfähige Energielösungen für meine Gemeinde


Datum: 30. September 2011

Ort: Höhere Lehranstalt für Umwelt und Wirtschaft, Yspertal

Die zukünftige, nachhaltige Energieversorgung wird verstärkt auf regionale Strukturen und erneuerbare Energie setzen. Wie der ländliche Raum davon profitieren kann und warum wir heute beginnen sollten an der Energiezukunft zu arbeiten, wird in diesem Seminar für Gemeindeverantwortliche, Landwirte, Gewerbetreibende und Menschen, die die Zukunft ihrer Region gestalten wollen, von renommierten Vortragenden dargestellt. Die Teilnehmer erhalten ein umfangreiches Skriptum, das Buch „100 Prozent Erneuerbare Energien – die Chance“ von Hermann Scheer und einen Film auf DVD zum Thema erneuerbare Energien.

Programm zur Veranstaltung

 

09:00    Erfolgreiche Energie-Projekte in meiner Gemeinde

LAbg. Bürgermeister Karl Moser

Josef Zeitlhofer, Obmann der Fernwärmeerzeugungsgenossenschaft Yspertal


09:30    Rahmenfaktoren für die zukünftige Energieversorgung meiner Gemeinde –

Klimawandel, Ressourcenverkanppung, Versorgungssicherheit

Universitätsprofessor Dr. Hanns Kerschner, Klimawandelexperte, Universität Innsbruck

Mag. Michael Cerveny, Experte für Energiepolitik, ÖGUT


11:30    Meine Gemeinde als entscheidender Erfolgsfaktor in der Energiewende: Potenziale erkennen – Potenziale nutzen

10-Schritte-Konzept zur Erreichung von Energieautarkie und Praxisbeispiele von erfolgreichen Gemeinden

Dipl.-Ing. Matthias Komarek, die Umweltberatung NÖ


12:30    Mittagspause


13:30    Meine Gemeinde als Kraftwerk

Film über Energieeffizienz und den regionalen Einsatz von erneuerbaren Ressourcen –
wie Biomasse, Windkraft, Sonnenenergie oder Kleinwasserkraft – sowie Nutzung von
Wärme, Strom und Mobilität im ländlichen Raum

 

14:00    Umsetzung in meiner Gemeinde

Praktiker aus der Region berichten über Erfahrungen im Management von Energie-
Projekten: Ideen – Stolpersteine – Motivationen – Erfolgserlebnisse


15:00    Tischgespräche mit Vortragenden und weiteren Experten aus Niederösterreich

Diskussion mit Fachleuten im kleinen Kreis und Vernetzung über Gemeindegrenzen
hinweg


Moderation: Hermann Pummer, Konsulent des Österreichischen Biomasse-Verbandes